Leben mit Holz ist gesünderes Leben

Kategorie: News

Holz wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus

Holz unterstützt ein gesundes Raumklima

Mehr als 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir Mitteleuropäer in Innenräumen. Umso wichtiger ist es, in unserem Zuhause – aber auch am Arbeitsplatz – gute Lebensbedingen zu schaffen, die unserem Wohlbefinden und damit unserer Gesundheit dienen. Ein gesundes Raumklima ist dafür eine wichtige Voraussetzung. Der Baustoff „Holz“ unterstützt uns dabei immens. Denn mit seiner Vielzahl luftgefüllter Zellen sorgt es für einen optimale Wärme- und Feuchtigkeitsausgleich, vor allem wenn das Holz seine Offenporigkeit behalten darf, wie es mit unserer NATURA+ - Öloberfläche der Fall ist.

Ein gesundes Raumklima entlastet unsere Atemwege

Jeder Mensch verliert mindestens 1 l Wasser täglich durch seine Atemluft und auch seine Haut. In jeder Wohnung wird zusätzlich Feuchtigkeit erzeugt beim Kochen, Waschen, Duschen sowie durch Zimmerpflanzen. Holz, vor allem wenn seine offenporige Struktur wie bei unserer NATURA+ Öloberfläche nicht durch Lacke, lackähnliche Stoffen wie UV-Öl oder Wachs behindert wird, nimmt den Wasserdampf in der Raumluft besonders gut auf und verhindert damit übermäßige Luftfeuchte, die u. a. auch zu Schimmelbildung führen kann. Ist die Raumluft hingegen zu trocken, zum Beispiel während der Heizperiode im Winter, gibt Holz den gespeicherten Wasserdampf an die trockene Raumluft wieder ab und greift somit regulierend in das Raumklima ein. Dadurch werden unsere Atemwege entlastet, was besonders für Kleinkinder oder Menschen mit asthmatischen Beschwerden eine wohltuende Wirkung hat.

In einem gesunden Raumklima gibt es weniger Hausstaubmilben

Auch beeinflusst die richtige Wahl des Bodenbelags das Auftreten von Schädlingen. Bei einem warmen und feuchten Raumklima mit Temperaturen über 20°C und über 65% relative Luftfeuchtigkeit finden Hausstaubmilben optimale Lebensbedingungen vor und vermehren sich entsprechend schnell, während bei einem Raumklima mit Temperaturen um die 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit um die 50% kaum mit Schädlingsbefall zu rechnen ist. Durch die regulierende Wirkung von offenporigen Holzoberflächen werden diese Extrembedingungen abgefedert und abgemildert. So unterstützt also unser NATURA+ geölter Parkettboden das Wohlbefinden von Allergikern gegen Hausstaubmilben nachhaltig, da er durch seine Offenporigkeit das Raumklima positiv beeinflusst und reguliert.

Die Wahl des richtigen Bodenbelags minimiert die Schadstoffbelastung in Ihren Räumen

Auch die Schadstoffbelastung der Raumluft kann durch den bewussten Einsatz von Adler Parkett minimiert werden. Denn Adler Parkett setzt praktisch keine Luftschadstoffe frei, da die Formaldehydabgabe unseres Parkettsortiment  im Bereich von naturbelassenem Holz liegt (Ausnahme: die auf HDF aufgebauten Produkte Basic by adler / Basic by adler LONG / Objektmehrstab, die aber dennoch in der niedrigsten Emmissionsklasse E1 sind). Auch alle anderen Emissionswerte wie PCP, VOC und SVOC liegen weit unterhalb der Grenzwerte des ECO-Institut-Labels.

Holz minimiert die elektrische Aufladung des menschlichen Körpers

Sogar bei der Thematik „Elektrosmogs“ in Innenräumen zeigt Holz sich besonders stark. Der natürliche Werkstoff „Holz“ besitzt keine eigene Hintergrundstrahlung und leitet elektromagnetische Strahlen praktisch nicht. Wenn die Natürlichkeit des Holzes im Parkettboden erhalten bleibt, wie durch unsere NATURA+ Öloberfläche, die ja die Offenporigkeit des Holzes unterstützt und nicht schließt, minimiert NATURA+ geöltes Parkett die elektrische Aufladung des menschlichen Körpers durch die umgebende Elektronik – ein Effekt, der sich speziell in Arbeitsräumen positiv bemerkbar macht.

Holz schafft eine gesunde Wohlfühlatmosphäre

Nicht zuletzt schafft Holz durch seine besondere Haptik eine Atmosphäre zum Entspannen und Wohlfühlen. Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern wie Norwegen, Japan und Kanada haben nachgewiesen, dass Holz auch auf die Stimmung des Menschen einen positiven Einfluss ausüben. Das Anfassen von Holzoberflächen, wenn diese offenporig sind – wie bei unserem NATURA+ geölten Holzdielen – vermitteln dem Menschen ein Gefühl von Geborgenheit und Natürlichkeit. Stress rückt in den Hintergrund. Dieses Wohlgefühl wirkt sich auch auf das Herz-Kreislaufsystem positiv aus, da durch die beruhigende Wirkung von Holz der Blutdruck und Puls gesenkt wird.

 

Quellen:

Fachbuch für Parkettleger von Karl Remmert, Josef Heller, Horst Spang, Klaus Bauer, Thomas Brehm (3. Auflage) – Seite 60 ff

www.holz-service-24.de/mehr-holz-weniger-stress/

www.gesundheit-aktuell.de/artikel/holz-bringt-wohngesundheit.html

 

Zur Beitragsübersicht